Die Geschichte von Paul & Paula

Wie alles begann:

Vor der Geburt unseres zweiten Kindes überlegten wir, Frank & Sandra Paul, in welche Kita wir es einmal geben wollten. Aufgrund schlechter Kita-Erfahrungen mit unserem ersten Kind erschien uns diese Frage und Entscheidung alles andere als einfach.
Auch die teilweisen desillusionierenden Praxiserfahrungen während der Erzieherausbildung und der Ausübung des Berufes als Erzieherin von Sandra Paul bestärkten dies.
Andererseits führten die kaufmännische Erfahrung und unternehmerische Denkweise von Frank Paul, gekoppelt mit dem großen Interesse von Sandra Paul an den Bereichen Psychologie, Führung und Coaching sowie ihre persönliche Bereitschaft, sich persönlich weiterzuentwickeln, dazu, nach Alternativen zu suchen.
All dies führte zu der Idee, etwas Eigenes auf die Beine zu stellen und letztendlich zur Eröffnung einer Kindertagespflege mit Tanja Paul, der Schwester von Sandra Paul, ebenfalls Erzieherin.

Die ersten Schritte:

Zu allererst erfolgten die Suche, die Anmietung sowie der Umbau einer geeigneten Gewerbefläche.
Sandra und Tanja Paul erwarben eine Zusatzzertifikation, die dazu berechtigte, eine eigene Kindertagespflege betreiben zu können und somit wagten beide den Schritt in die Selbstständigkeit. Frank Paul arbeitete währenddessen weiterhin in seinem bisherigen Job, begleitete und unterstützte die Tagespflege nebenher in vielen Belangen, z.B. beim Um- und Ausbau der Räumlichkeiten, bei der täglichen Beschaffung von Lebensmitteln sowie bei der Mitgestaltung von Festlichkeiten (z.B. als Weihnachtsmanndouble).

Durch die Reputation von Sandra Paul kam das Bezirksamt Pankow auf sie zu, die Betreuung eines Kindes mit Downsyndrom zu übernehmen.
Dadurch wuchsen der Wunsch und auch die Notwendigkeit für Sandra und Tanja Paul, eine heilpädagogische Sonderausbildung zu absolvieren.

Der Impuls, etwas Eigenes, Besseres zu erschaffen, war also stärker als die zahlreichen Risiken und Schwierigkeiten.

Bisher erreichte Ziele:

Die Kindertagespflege wurde am 11.06.2007 eröffnet, kurz darauf konnte das Angebot auf eine Heilpädagogische Tagespflege erweitert werden.
Aufgrund der wachsenden Nachfrage und um uns breiter aufstellen zu können, gründeten wir im Oktober 2010 einen gemeinnützigen Träger der Kinder- und Jugendhilfe.
Daran anschließend folgte der Bau der ersten Kita, welche am 01.04.2011 eröffnet wurde.

Die Eröffnung der zweiten Kita konnte im August des Jahres 2013 gefeiert werden.

Um Weiterbildungen der Erzieher sowie die Unterstützung der Eltern zu verbessern, wurde im Januar 2015 eine Akademie mit spezifischen Angeboten (z.B. Coachings, Seminaren, Workshops u.v.m.) gegründet.

…und in Zukunft?

In 2018 wird ein zusätzlicher Ausbau der zweiten Kindertagesstätte abgeschlossen sein.
Zukünftig wollen wir einen weiteren Ausbau im Kitabereich realisieren sowie zusätzliche Projekte und Aktivitäten mit dem Schwerpunkt auf der Betreuung von Menschen angehen.

Wir haben noch viele weitere Ideen und die nötige Entschlossenheit, diese zu verfolgen und umzusetzen.